History Blog

Seit 2004 veröffentlichen wir auf unserer web-Seite www.tamalan-theater.de Neuigkeiten, Infos und Tourgrüsse.

Sich im Internet über Neuigkeiten auszutauschen war damals noch nicht so verbreitet und es fehlten die entsprechenden Programme, mit denen man Aktualisierungen, Kommentare und Diskussionen direkt veröffentlichen konnte. Man brauchte dafür einen Computer-Fachmann, der in seiner Werkstatt eine neue Nachricht bastelte und sie dann ins Internet schickte. Meistens hatten die Computerleute aber keine Zeit – sie mussten ja die Computerprogramme von heute entwickeln – und so haben wir es selber versucht …

Wir zeigen Euch hier unseren alten „Oldtimer-Blog“, ohne Kommentare, ohne Cookies und ohne like-it Funktionen, aber mit ein paar interessanten Links, von denen die meisten noch funktionieren. So könnt Ihr sehen, wohin es uns in den letzten 11 Jahren geweht hat …

 

Viel Spaß beim Stöbern in

„Grüße von unterwegs – von 2004 bis 2015“

 

 

 

 

24. Februar 2015

Über unsere aktuelle Produktion und übers Tamalan Theater im Allgemeinen…


…berichtet dieser Artikel der Walsroder Zeitung. Wir bedanken uns herzlich bei der Autorin Gudrun Fischer-Santelmann für ein gelungenes Blitzlicht auf unsere Arbeit und bei der Walsroder Zeitungfür die freundliche Genehmigung zur Veröffentlichung.

Der Artikel erschien am 11. Februar 2015 in der Printausgabe.

Per Klick aufs Bild öffnet sich der ganze Artikel.


 

28. November 2014

Dornröschen oder: Pieksen gilt nicht – Spieltermine

Dornröschen und die Bande reisen durch die Lande…
Wir sind mit unserer neusten Produktion unterwegs und freuen uns, zu einer der nächsten öffentlichen Aufführungen einzuladen:

Goldbekhaus HH, 4. Dez 2014, 10 Uhr
Goldbekhaus HH, 4. Dez 2014, 11:45 Uhr
Goldbekhaus HH, 4. Dez 2014, 15°° Uhr
Goldbekhaus HH, 5. Dez 2014, 10 Uhr
Goldbekhaus HH, 5. Dez 2014, 11:45 Uhr
Goldbekhaus HH, 6. Dez 2014, 15°° Uhr
Kulturhof Dulsberg, HH, 13. Dez 14, 15°° Uhr
Jugendzentrum Walsrode, 8. Feb 15, 16°° Uhr
Freizeitzentrum Schnelsen, 24. Feb 15, 16°° Uhr
Familientreff Bergfeld-Stegen, 7. Juni 15, 15:30 UhrUlmer Zelt, 14. Juni 15, 11°° Uhr

Nähere Infos zu den Gastspielen gibt’s unter den Links, alle Spieltermine (mit allen Theaterstücken) sind auf unserem Spielplan einsehbar.
See you!


 

17. Juli 2014

Neues Theaterstück!

Die Vorbereitungen für unsere neue Produktion Dornröschen oder: Pieksen gilt nicht laufen auf Hochtouren. Im Rahmen der Szenen- und Kostüstumentwürfe haben wir Fotos für Plakat, Programmheft und Presseankündigungen gestellt.
Wir werden mit dem Theaterstück
ab Mitte November unterwegs sein. Es wird bunt, frech, dramatisch, fetzig, komisch, rhythmisch, magisch und romantisch werden.
Wir freuen uns!


 

12.Mai 2014

Test, Test… one, two…

Unser Musikstudio wird derzeit umgerüstet – in diesem Zuge muss die Küche als zusätzlicher Aufnahme-raum herhalten. Für das Begleitmaterial der englischen Theaterstücke sprechen wir Dialoge und singen englische Texte zu bestehenden Playbacks. Geplant sind zudem Hörspiele, die – ergänzend zu den Theaterproduktionen – Szenen und Handlungen beinhalten sollen, die aus theatertechnischen Gründen von uns nicht auf der Bühne gezeigt werden können. Freuen wir uns also auf multipersonale Dialoge und ergreifende Monumentalszenen…


 

06.Mai 2014

Feuerwehr ist teuer, sehr…

Es soll schon Fehlalarm-Einsätze gegeben haben, die fünfstellige Summen kosteten. Nun haben wir einen kleinen, bescheidenen Nebelpüster, der einem erfahrenen Rauchmelder kein müdes Piepen entlockt, aber die neuen Geräte sind äußerst empfindlich und oft direkt mit der Feuerwehr vernetzt. Manch mondänes Theater leistet sich in solchen Fällen einen Feuerwehrmann, der während der Vorstellung hinter der Kulisse wacht, aber wir wollten Kosten sparen und haben den Nebel pantomimisch dargestellt. Geht auch. Unser Nebel kommt übrigens von der Firma Look Solutions und ist völlig giftfrei.


 

12. April 2014

Weiterbildung…

Da wir mit der Vermittlung von Fremdsprachen befasst sind, haben wir uns im benachbarten Ausland über den Stand der Fremdsprachenforschung informiert. Mittlerweile gibt es automatisierte Übersetzungs-programme, die ganze Textpassagen in die gewünschte Fremdsprache transportieren können. Wir planen nun aufgrund dieser technischen Möglichkeiten und der zunehmenden Globalisierung, unser Märchenproduktionen auch in Spanisch, Portugiesisch und Suaheli anzubieten.


 

19. März 2014

Das ganze Universum…

In dem kleinen, beschaulichen Ort Bünde steht das Universum, ein charmantes Kino-Theater, das von einem kompetenten Team mit viel Liebe und Einsatz geführt wird. Es war ein Testballon, eine – für das Haus ungewöhnliche – Spielreihe zu organisieren, bei der die umliegenden Schulen zum englischen Märchentheater eingeladen wurden. Alles lief ein bisschen anders – die Werbung, der Kartenverkauf, der Einlass des Publikums – aber es hat prima funktioniert. Dort, wo sonst die Comedy-Größen der Republik gastieren, konnten wir die Schülerinnen und Schüler aus Bünde bestens unterhalten – ohne ein einziges Wort deutsch. Da die acht Veranstaltungen ausverkauft waren, sind bereits Termine für das nächste Jahr vereinbart worden. Bünde, wir freuen uns auf Euch!


 

13. Februar 2014

Ganz oben, siebte Etage…

Während unserer kleinen Tournee in Frankfurt am Main im Rahmen der Spielreihe Frankfurter Flöhe(www.kinderkultur-frankfurt.de) haben wir in den umliegenden Taunusorten nachgeforscht, wo denn das tapfere Schneiderlein tatsächlich gewohnt hat. (Vor der Geschichte mit den Fliegen und den Riesen). In Oberursel sind wir fündig geworden, der Original Name stand noch auf dem Klingelschild, die oberste Kammer war ganz oben und um die Ecke konnte man erstklassiges Pflaumenmus erstehen. Wir sind gebeten worden, die Adresse nicht zu veröffentlichen, man scheut den Rummel, wir durften aber alle sieben Etagen bis nach oben gehen. Allerdings ohne Korb…


 

09. November 2013

Tamalan Theater packt die Weihnachtmänner aus

Während die entsprechenden Süssigkeiten schon im Hochsommer verkauft werden, warten wir, bis es grau und regenverhangen wird, um dann zur Weihnachtstournee aufzubrechen, die uns in diesem Jahr über den Bodensee, nach Südtirol, zurück über Westfalen bis nach Hamburg führt. Wir freuen uns, wieder unterwegs zu sein um gemeinsam mit unserem Publikum heraus dem Drama ins Happy-end zu schippern. Wann wir wo gastieren, könnt Ihr auf unseremSpielplan verfolgen.


 

01. September 2013

Heideblütenmfest mit Reggaeklängen

Das hat es wohl noch nicht gegeben beim Schneverdinger Heideblütenfest:
einen Besentanz zu Reggaemusik, eine gewitzte Verfolgungs-
jagd mit Klebeband und schliesslich
5.000 Zuschauer,
die im Off-Beat klatschend gemeinsam das nahende Unheil wegsingen. Unglaublich?
Hier gibt’s denVideobeweis.


 

09. August 2013

Schluss mit lustig…

… denn die niedersächsischen Sommerferien gehen zuende. Wie in jedem Jahr mit einem fulminanten Ferienabschlussfest im Celler Französischen Garten mit Kinderzirkus, Spielepark, Strassenkünstlern und komischem Märchentheater. Herzliche Grüße an die Zirkuscrew vomwww.zirkusmoskito.de


 

26. Juli 2013

Rotkäppchen wandert aus

Ein langer Weg, aber er hat sich gelohnt – Rotkäppchen ist ausgewandert oder vielmehr: Unsere Produktion „Das Rotkäppchen oder: Fast ein Krimi“ wurde vom Theater Arlecchino in Basel ins Schweizerdeutsch übersetzt und nun uraufgeführt. Wir grüssen unsere Freunde und Kollegen in Basel – Auf bald!
Hier gibt es einen Bericht des Baseler RegionalfernsehenBaseler Regionalfernsehen
„Rotkäppli und dr Herr Wolf“ kommt im nächsten Februar wieder ins www.theater-arlecchino.ch


 

13. Juni 2013

Wichtige Durchsage im Ulmer Zelt

Er hat Wichtiges mitzuteilen und er hat seine smarte Ukulele dabei. Grund genug für Big-Mama, mit ihm genauestens zu verhandeln… 500 Zuschauer sangen inbrünstig „Schau in den Schuh, der Schuh ist zu klein…“ und zum Glück hat der paddelige Prinz auf sie gehört. Schön, dass wir im nächsten Jahr wieder dabei sein werden, dann mit einer deutschen und einer englischen Version unserer preisgekrönten Inszenierung vom Rumpelstilzchen – Pfingsten 2014 imwww.ulmer-zelt.de


 

26. Februar 2013

Fachmessen für Kinderkultur und Gastspieltheater

Ob es am 6. und 7. Mai in Weiden in der Oberpfalz schon nach Frühling duftet? Wir werden es herausfinden, wenn wir zur Frühjahrstagung der inthega reisen. Vorher aber freuen wir uns auf dieKinderkulturbörse in München. Wir laden alle Besucher zur Präsentation unseres TheaterstückesAschenputtel oder: ich erkenn Dich trotzdem am07. März 2013 um 17°° Uhrein, wir versprechen einen krönenden Abschluss
dieser Fachmesse!


 

12. Januar 2013

Sonne tanken

Ist die Adventszeit vorbei? Vorweihnachtszeit, Feiertage, Nachweihnachtszeit, zwischen den Jahren?
Alles überstanden? Dann verabschieden wir uns vorrübergehend und tanken ein bisschen Sonne. Und wir denken darüber nach, ob man sieben Schwaben, sechse, die durch die ganze Welt kommen oder vier Stadtmusikanten mit zwei Schauspielern inszenieren kann. Damit wir nicht aus der Übung kommen. Und ab Februar sind wir wieder in Eurem Theater…


 

3. Januar 2013

Ein gut zündender Schlussgag…


Beitrag eines Baseler Regionalsenders zu unseren Gastspielen im Theater Arlecchino.


 

30. Dezember 2012

Das Theater unseres Vertrauens…

Zum mittlerweile vierten Mal haben wir den Gänsebraten sausen lassen, verzichten auf die Märchenfilme im Fernsehen und verkneifen uns den Spaziergang im winter-wonder-land. Stattdessen haben wir uns auf den Bock unseres Tourbusses gesetzt und sind nach Basel gefahren, wo uns nicht nur ein herzlichen Theaterteam sondern auch eine grosse Schar von begeistertem Publikum erwartet. Einmal mehr tausend Dank an dasTheater Arlecchino in Basel!


 

03. Dezember 2012

Vorsicht, Hand

Beste Betreuung inklusive penibel eingestellter Scheinwerfern durch ein nettes Technikteam auf wackelnden Leitern lässt unser tapferes Schneiderlein beim Weihnachtsmärchen imGoldbekhaus in Winterhude im besten Licht erscheinen. Schon zum sechsten Mal spielen wir für die Kinder der umliegenden Schulen und Einrichtungen, die – im besten Fall – dann noch einmal mit ihren (Groß)eltern die Wochenendvorstellung besuchen.


 

28. November 2012

In wichtiger Mission unterwegs!

Ihh, wie ist es kalt und ungemütlich draussen.
Ohh, wie ist es dann schön, im warmen Theater zu sitzen, um sich komisches Märchen-
theater vom Tamalan Theater anzuschauen!
Wir sind derzeit mit unserer Produktion Das tapfere Schneiderlein oder: Frechheit siegt unterwegs und freuen uns auf ein paar ereignisreiche Tage im Rahmen unserer Weihnachts-märchentournee. Termine gibt’s in unserem Spielplan,ausserdem gibt’s hier eineaktuelle Zeitungs-rezension.
Wir freuen uns auf unser Kinder-, Eltern- und Grosseltern-Publikum!


 

06.Oktober 2012

Neuer Spielplan, neue Infos

Ab und zu sollte das Werbematerial erneuert werden. Doch welche Worte, welche Bilder beschreiben am besten, wie wir spielen?
Wir haben Entscheidungen getroffen und freuen uns über die Gestaltung unserer aktuellen Werbebroschüren und Spielpläne, über ungewöhnliche Fotos und knackige Texte. Zum Download jeweils anklicken, Papier gerne per Post.
Gastspielprogramm

Open-air-Programm

Englisches Märchentheater


 

24. Dezember 2011

Alle Linsen aus der Asche gelesen

Mit über 30 Aufführungen ist unsere Weihnachtsspielzeit zuende gegangen. Uns freute in diesem Jahr das milde Wetter, eine gute Kostümlogistik hinter der Bühne und ein überaus begeistertes Publikum, das unsere aktuelle Produktion beklatscht und gefeiert hat. Mit 13 Kostümen und acht ohrwurmverdächtigen Liedern sind wir auch in Zukunft unterwegs, aktuelle Spieltermine findet Ihr auf unserem Spielplan.
Und hier eine aktuelleZeitungsrezension.


 

04. November 2011

Bewegte Bilder

Mit herzlichen Grüßen melden wir uns aus Proberaum, Nähstube und Musikstudio, um Euch an unserer aktuellen Produktion teilhaben zu lassen. Unsere heutige Kostüm- und Musikprobe war sehr amüsant, hier gibt’s aktuelle Bilder und Musik! Wir freuen uns auf eine bewegte Spielzeit im November und Dezember, Rukediku, zusammen!


 

03. November 2011

Aschenputtel oder: ich erkenn Dich trotzdem

Seit Wochen läft unser Betrieb auf Hochtouren, wir produzieren derzeit unser neues Theaterstück. Anni Ruhland näht die multifunktionalen Spezialkostüme, die uns schnelle Rollenwechsel ermöglichen und Helmut Ferner spielt die Musik ein, die unsere Theateraufführungen auszeichnen. Wir haben das Märchen Aschenputtel wie gewohnt gefühlvoll und komisch, augenzwinkernd und ehrlich inszeniert und – man wird uns zustimmen – es wird eines unserer schönsten Theaterstücke.
Eine kleine Hörprobe – direkt aus den Tamalan Studios – gibt es hier:

Entree der Stiefmutter mit ihren Töchtern

Son der Taube: Rukediku, Mann!

Wir freuen uns, in den nächsten Tagen Weiteres zu veröffentlichen, aber vor allem freuen wir uns auf einen gut gefüllten Tourplan zur Vorweihnachtszeit. Aktuelle Spieltermine finden sich auf unserem Spielplan.


 

28. Juni 2011

Klimakarussel am Wochenende

Bei nasskalten fünfzehn Grad begann am Samstag das Märchenfest, eine Veranstaltung im Hannoveraner Märchenviertel zwischen Schneewittchen- und Froschkönigweg. Passend gastierten wir mit unseren komischen Märchentheaterstücken und bewährtem Wandertheaterambiente. Der Sonntag bescherte uns dann zur ersten Vorstellung einen tropischen Sommerregen, anschliessend hat der Hochsommer in Hannover Einzug erhalten. Das Publikum blieb auch bei den schwierigsten klimatischen Verhältnissen am (goldenen) Ball. Respekt!


 

10. Juni 2011

Die open-air Saison beginnt

Rotkäppchen beim Märchenfest in Hannover, Froschkönig auf dem Theaterfest in Marl oder das tapfere Schneiderlein im zoologischen Garten in Rostock? Unser Spielplan für die Sommersaison ist gut gefüllt und wir freuen uns auf eine Theaterform, die lebendiges Spiel nahe am Publikum zeigt und viele anspricht. Der Bundes-verband für Theater im öffentlichen Raum setzt sich für verschiedene Formen von Straßentheater ein, Informationen zu den open-air Produktionen des Tamalan Theaters gibt’s hier.


 

16. Mai 2011

Alles wieder aufgeräumt

Mit über 400 Sitzplätzen ist das Kultur- und Kongresszentrum in Bad Langensalza ein stattlicher Spielort. In historischem Ambiente, aber bestens modernisiert gastieren wir mit vorbildlicher technischer Betreuung vor ausverkauftem Haus. Wegen eines Nebeleffektes in der Finalszene musste der örtliche Feuerwehrchef unserer Vorstellung auf dem Sperrsitz hinter der Bühne beiwohnen. Wir grüssen herzlich und bedanken uns für den Einsatz. Zum Glück ist nix passiert…


 

05. Mai 2011

Was für’n Brocken…

„Entschuldigung, es ist noch Ferienzeit, wir sind leider unterbesetzt“, so begrüsst man uns imKulturkraftwerk in Goslar, trotzdem sehen wir sieben ehrenamtliche Mitarbeiter, die emsig dabei sind, Bänke zu rücken, Brötchen zu schmieren und alles dafür zu geben, einen schönen Theaternachmittag zu gestalten. Wir erleben einmal mehr, wie Kulturarbeit vorbildlich funktioniert und wir bedanken uns für eine nette Betreuung und ein volles Haus. Einen Zeitungsartikel zu unserer Aufführung gibt’s hier. Anschliessend gönnen wir uns einen Blick auf den Brocken, auf dem sich der Legende nach die Hexen einmal im Jahr zur Walpurgisnacht treffen, bevor wir wieder in die norddeutsche Tiefebene entschwinden.


 

21. April 2011

Hot dogs kurz hinter der dänischen Grenze…

… an der vielgerühmten Hot-dog-Bude „Annies Kiosk“, einer der vielen Eindrücke, die wir von unserer Tournee durch das nördlichste Bundesland mitgenommen haben. Nach 18 Tagen mit ebensovielen Auftritten sind wir erschöpft, aber glücklich nach Fintel zurückgekehrt. Nicht ohne ein (gaanz kurzes) Taufbad in der Flensburger Förde, nicht ohne einen 4-stündigen Stillstandstau am Hamburger Elbtunnel, aber mit einem Koffer voller Erlebnisse. Klingt interessant? Unser Tourtagebuch wurde hier veröffentlicht.
Die Veranstalter haben sich auch nicht zurückgehalten, wir bedanken uns herzlich und freuen uns über ausführliche Rückmeldungen zu unserer Tour. Man nannte uns „emanzipiertes Märchentheater“, „rundum unkomplizierte Schauspieler vor und hinter der Bühne“ und regte an: „die wollen wir unbedingt noch einmal wiedersehen“. Einverstanden, auf ein nächstes Mal zum Kindertheater des Monats in Schleswig-Holstein!


 

25. März 2011

Kindertheater des Monats

Die Koffer sind gepackt, das Stroh ist gekämmt und das Gold poliert! Wir werden in den nächsten 18 Tagen in Schleswig-Holstein gastieren. Die renommierte KindertheaterspielreiheKindertheater des Monatshat uns mit unserer Erfolgsproduktion „Rumpelstilzchen oder:alles andere bleibt geheim“ eingeladen. Wir freuen uns auf das norddeutsche Publikum, auf frischen Wind und auf den Frühling zwischen zwei Meeren. Genaue Informationen zu den Aufführungsorten und -zeiten sowie zu der Spielreihe, auf die einige andere Bundesländer neidisch schielen, erhalten Sie unter dem obenstehenden Link.


 

21. März 2011

Neuer Schneider

Mit neuen Kostümen, frischer Wegzehrung und einer gehörigen Portion Schalk im Nacken haben wir unser Theaterstück „Das tapfere Schneiderlein“ neu aufgelegt. Das Foto zeigt uns im Probenprozess und bei der Kostümierung – wir konnten uns nicht entscheiden, wer Brille und wer Bart trägt. Ein paar Tage später haben zahlreiche Zuschauer aus Achim, Walsrode, Bremen und umzu uns bei unserem Road-Movie-Theaterstück begleitet. Einen aktuellen Bericht gibt’s hier


 

16. März 2011

Bad in der Menge

Der Saal des Bürgerhauses in Selm ist einem Marktplatz nachempfunden, ein runder Publikumsraum mit unzähligen Balkonen und Fenstern – eine wundervolle Athmosphäre. Wir freuen uns, dass der Marktplatz gut gefüllt war an diesem Sonntagmorgen, unzühlige hilfsbereite, um nicht zu sagen temperamentvolle „Bürger“ säumten die Bühne, während die Eltern zufrieden schmunzelnd in den Balkonen saßen. Was liegt da näher, als den Kontakt zum Volk zu pflegen… Ein Zeitungsbericht zu der Veranstaltung gibt’shier


 

10. Februar 2011

Just pin it on the pin board…

Welch eine schöne Begrüßung! Zur Vorbereitung auf unsere Aufführung „The Frog-King“ haben die Lehrer in der Grundschule Spaden die Bildkarten aus unseremBegleitmaterial an der Pinnwand in der Pausenhalle aufgehängt. Durchweg positive Rückmeldungen erreichen uns gerade bezüglich des Unterricht-materials, das wir zu unseren Aufführungen zur Verfügung stellen. Einen Bericht zu unserem Gastspiel in der Johannes-Gutenberg-Schule in Bargteheide gibt’shier.


 

30. Dezember 2010

S’ischt uunglaubli…

Während die Königstochter, Jüngste sich die Locken dreht, übt der König sich im Grimassenschneiden… Wir hatten einmal mehr einen wundervollen Jahresabschluss unseres Tourbetriebes und bedanken uns an dieser Stelle herzlich beim Theater Arlecchinound seinem netten Team. Ein schöner Bericht mit sensationellen Fotos gibt’shier, auf unserer Videoseitegibt es einen kleinen Fernsehbericht. Nächstes Jahr reist Schneewittchen mit sieben Zwergen im Koffer nach Basel, wir freuen uns!


 

21. September 2010

Über diese Brücke geh‘ ich nicht!

Der Alptraum eines Tourneetheaters: Man steckt fest und es ist unmöglich, rechtzeitig zum Auftritt zu erscheinen. Nachdem wir gesehen hatten, dass vor uns eine Fussgängerbrücke auf die Autobahn gefallen war, war uns klar, dass wir die nächsten Stunden dort festsitzen werden. Zum Glück wurde niemand verletzt, zum Glück konnten wir das Gastspiel auf den nächsten Tag verlegen und zum Glück war das Publikum informiert. Wir danken dem flexiblen Kulturamt von Arnsberg und der flinken Presse, die eine entsprechende Eilmeldung veröffentlichte.


 

10. September 2010

Diesmal nicht im Schloss sondern davor

Auf der Performance Paderborn, der Kulturbörse für open-air Produktionen haben wir eine Neuauflage unseres Fast-Krimis „Das Rotkäppchen“ präsentiert. Der Clou ist die Mobilität, unsere gesamte Kulisse ist fahrbar und kann zum Spielort geschoben werden. Es versteht sich von selbst, dass der Aufgang, das Schieben zum Platz des Geschehens schon Teil des Programmes ist. Informationen zu unseren open-air Produktionen erhalten Sie hier.


 

03. September 2010

Unterwegs im Fünfländereck

Unser Spielplan führte uns von Köln über Aachen nach Stolberg und wir konnten es uns nicht verkneifen, über die nahen Grenzen zu gehen und die Athmosphäre in den Nachbarländern zu schnuppern. Maastricht liegt im südlichsten Zipfel von Holland, ein paar Kilometer weiter lag unser Hotel im flämischen Belgien, gefrühstückt haben wir im wallonischen Lüttich, wo man uns erzählte, dass ein paar Kilometer weiter der deutschsprachige Teil von Belgien beginnt. Très chic!


 

07.Aug 2010

Theater bei der Feuerwehr

Im Floriansdorf in Iserlohn lernen Kinder und Jugendliche richtiges Verhalten in Gefahrensituationen. In 16 kleinen Häusern wird gespielt, unterrichtet und experimentiert. Und es gibt ein breit gefächertes Kulturprogramm, am 01. August 2010 zum Beispiel Rumpelstilzchen vom Tamalan Theater. Wir grüssen herzlich Iserlohn, die Feuerwehr und denFotografen, der uns auch ein schönes Foto in der Zeitung beschert hat.


 

27. Juli 2010

Beste Presse, aber anders

Alles dreht sich, besonders unser Tournee-Karussel. Wir sind viel unterwegs im Rahmen der SpielreiheKindertheater in den Ferienin Nordrhein-Westfalen und freuen uns nun schon zum zweiten Mal (nach 2008) dieses Bundesland zu bereisen. Neben vielen Presseberichten erreichte unsdieser Bericht aus einem Internet-Blog zu unserer Aufführung in Ratingen. Wir danken und grüssen herzlichTanjas Traumberg!


 

22.Juli 2010

Die zwei mit den Tellern

Bei Festivals – wie hier beim Sommertraum am alten Schloss in Güstrow – ist das Publikum geladen, mehrere verschiedene Darbietungen anzuschauen. Das hat für die Künstler den angenehmen Nebeneffekt, Kollegen zu treffen. Plauschen mit dem Clown aus Neuseeland, fachsimpeln mit dem Figurentheater aus Tschechien oder Freunde treffen, z.B. Klirr deluxe,die mit Ihrer feurigen Tellershow landauf und landab Erfolge feiern.


 

15. Juli 2010

Vorprogramm in Brilon

Im Theatersaal weiß man, wann es beginnt: wenn das Licht ausgeht. Straßentheater ist unverbindlicher, spontaner – und es beginnt früher: Mit schiefem Hut und herrschaftlicher Miene begrüßen Prinzipal und Aktrice ihr Publikum, führen zu den Plätzen und stimmen auf das gemeinsame Erlebnis ein – wie hier in Brilon. Alles bereit? Sitzt das Kostüm? Gut. Gong – Ansage und – los geht’s!


 

02. Mai 2010

Erste bis neunte Klasse

Vor einer Schulaufführung vom Frog-Kingerreichte uns ein Anruf: „Es ist zwar geplant, dass Sie nur für die dritten und vierten Klassen spielen, aber die Schüler der ersten beiden Klassen möchten auch zuschauen, geht das?“ Na klar, mit einer kurzen Inhaltsangabe und einer Handvoll Vokabeln aus unserem Begleitmaterial, vermittelt in einer Schulstunde, war das kein Problem. In einer Realschule war die Aufführung für die 5. bis 7. Klassen angesetzt, doch hier wollten die Älteren nicht ausgeschlossen sein. Seitdem wissen wir: The Frog-King: geeignet für Klasse 1 bis Klasse 9.


 

23. April 2010

Künstlerbörse in Thüringen

Auf einer Kulturbörse stellt man sein Programm einem Fachpublikum vor, potentielle Veranstalter, die die Möglichkeit haben, Shows und Theaterstücke live zu begutachten. Wir waren zu Gast im thüringischen Suhl, das fast in der geografischen Mitte von Deutschland gelegen ist. Die Kulturbörseforum k war gut besucht, nach Bad Langensalza, Schweinfurt, Frankfurt und Gera freuen wir uns auf weitere Gastspiele im Nabel der Republik.


 

10. Feb 2010

Zwischen Zwergenhaus und sieben Bergen…

…hat’s dann doch gefunkt. Zu einer Jubiläumsfeier in einer Hamburger Gemeinde wurden wir („Ihr müsst unbedingt dabei sein“) geladen. Wir freuen uns immer wieder, wenn sich Eltern, die uns noch nicht kennen, nach und nach vom Geschehen auf der Bühne einfangen lassen. Und das, obwohl sie doch eigentlich nicht der Zielgruppe angehören? Falsch! Und seit Harry Potter kennen wir auch den neudeutschen Begriff dafür: Wir spielen für all-age-Publikum. Jawoll!


 

03. Jan 2010

Erfolgreiche Gastspiele im Dreiländereck

Links Frankreich, rechts Deutschland und wir stehen auf Schweizer Boden. Ein Erinnerungsfoto zu unseren Gastspielen zwischen Weihnachten und Neujahr imTheater Arlecchino in Basel, die sich grösster Beliebtheit erfreuten. Jeden Tag war das Theater voller, die Nachfrage war enorm.
(Bitte hier klicken fürPresseartikel undFernsehbericht)
Nächstes Jahr sind wir wieder zu Gast in Basel, diesmal mit insgesamt 9 Aufführungen. Wir freuen uns!


 

08. Dez 2009

Bestes Zeugnis ausgestellt

Sechs Aufführungen an drei Tagen organisierte dasKulturzentrum Lola in Hamburg-Bergedorf für die umliegenden Schulen, gegeben wurde unser englisches Theaterstück
The Frog-King.
Von den Schülern erreichten uns ausführliche Rück-
meldungen. Kostprobe?
Unser Theaterspiel sei
„… eigentlich besser als alle bisherigen Stücke vom Froschkönig, die ich im Fernsehen gesehen habe.“
Vielen Dank! Wir geben unser Bestes…


 

02. Dez 2009

Festival-Headliner in Brixen

Wenn man die Alpen überquert, ändert sich das Klima spürbar.
Das durften wir im wunderschönen Südtirol erleben: Während in heimatlichen Gefilden das Vieh längst eingetrieben ist, geniesst man hier sein Heissgetränk noch auf der Sonnenterasse. Auch kulturell kann sich Südtirol sehen lassen. Wir waren hin und weg von einem liebevoll und gekonnt organisiertem Festival, das – welch eine Ehre – unser Rumpelstilzchen als Werbung benutzte. Wir fuhren ein in die historische Innenstadt – bestens ausgerüstet mit allen erforderlichen, zweisprachigen Durchfahr-Genehmigungen und – siehe da – Rumpelstilzchen griente uns von unzähligen Plakatwänden und auf dem Titel der Festivalbroschüre entgegen.
Herzliche Grüße an das www.jukas.net und seine Mitarbeiter in Brixen.


 

01.Nov 2009

Weihnachtsmärchen-Tournee durch drei Länder

Neben vielen bekannten und liebgewonnenen Spielorten führt uns unsere diesjährige Weihnachtsmärchen-Tournee nachLudwigshafen, nach Radolfzellam Bodensee und nach Brixen in das deutschsprachige Italien. (Dort spielen wir u.a. für die italienisch-sprachige Schule und bieten so aktiven Fremdsprachunterricht) Zwischen Weihnachten und Neujahr gestieren wir erstmals imTheater Arlecchino in Basel. Alle Gastspiele stehen im Spielplan, Einen Weihnachtsmärchen-Spielplan zum Ausdrucken bekommt man hier


 

27.Okt 2009

Everybodys darling

We successfully performed our first english theatre production in two primary schools and one secondary school. Unexperienced children as well as skilled pupils enjoyed the adventures of frogking and princess and the teachers were thankful for our specially developed educational materials. Particularly popular was the comic, which is based on our play. It helps to prepare for the performance. Click for a small audio-sample with dialogs and songs, or get some further informations(in deutsch…)


 

20.Okt 2009

Zweimal Kindertheater des Monats

Rumpelstilzchen freut sich diebisch über die Zusagen zu zwei renommierten Kindertheater-Spielreihen. Beim Schleswig-HolsteinerKindertheater des Monatsgastieren wir im Frühjahr 2011 mit unsere Erfolgsproduktion, im Rahmen der Nordrhein-westfälischen Spielreihe wurden wir nach unseren Gastspielen im Jahr 2008 nun wieder zum Kindertheater in den Ferien 2010 ausgewählt. Die genauen Spieltermine klären sich in den nächsten Wochen.


 

12.Okt 2009

Märchentheater für Senioren

Während viele Märchen vom Erwachsen-Werden erzählen, handelt unser Theaterstück „Vom Fischer und seiner Frau“ von einem Ehepaar, das schon seit Ewigkeiten zusammenlebt. Wir führen diese lustige und entlarvende Geschichte mehr und mehr erfolgreich bei Seniorenveranstaltungen auf. Mit einer Mischung aus Missingsch (Hamburger Dialekt) und Schwäbisch wanken diese beiden durch Ihre Lebenskarriere und haben am Ende – sich selbst…
Eine aktuelle Zeitungskritik gibt es hier.


 

23.Sep 2009

Rotkäppchen – jetzt als Straßentheater

Wir haben unser Theaterstück Rotkäppchen als Straßen-
theater aufbereitet. Die Drehbühne, die einerseits den Wald mit Hochsitz und auf der anderen Seite Großmutters Bett zeigt, beinhaltet nun auch unsere Musik- und Mikrotechnik. Jetzt schieben wir unsere eigene Bühne zum Spielort, wie kürzlich auf demGrenzgängerfestival.Straßentheater, spontan und live: keine Vorstellung wie die andere. Eine aktuelle Zeitungskritik gibt’s hier.


 

01.Aug 2009

Herr und Frau Tamalan

Wer steckt eigentlich hinter dem Tamalan Theater? „Seid Ihr wirklich Prinz und Prinzessin?“ fragt so mancher Zuschauer. Mitnichten! Wir sind Herr und Frau Tamalan – beide Chef dieses Theaters, das landauf – landab Geschichten aufführt, die zwar nicht wahr sind, aber doch berühren, unterhalten und fesseln. Gestatten: Eine Ich und Ich AG mit der Lizenz zum Spielen. Tusch? Tusch!


 

30. Juli 2009

Königstochter, Jüngste am Set

Die Sonne scheint, das Blasorchester spielt und in jeder Gasse der Stadt wird gefeiert. „Libori“ heisst das Fest in Paderborn, eine der grössten Open-air Veranstaltungen in Norddeutschland. In der neu eingerichteten Kinder-Arena spielt das Tamalan Theater den Froschkönig. Für dieVideodokumentation werden weite Teile unserer open-air Aufführung mitgeschnitten. Uns gefällt das Video, unter „Filme“ es ist nun auch auf unserer web-Seite zu sehen.


 

18.Juni 2009

Kulturmetropole im Harz

Zum wiederholten Mal spielen wir im Kulturkraftwerk in Goslar, einer geschichts-trächtigen Fabrikhalle, die stimmungsvoll zu einem musealen Veranstaltungsort umgebaut wurde. Der umtriebige Kulturverein, der mit viel Liebe und Einsatz die Veranstaltungen plant und durchführt, lädt uns diesmal zu den 30. Goslaer Tagen der Kleinkunst ein, wir gestalten den Kindernachmittag mit dem italienischen Koch-Clown Dino Lampa. Tanti saluti a tutti!


 

25.Feb 2009

Fototermin mit Prinzessin

Am Rosenmontag waren wir zu Gast in einer Schule bei Braunschweig. Die Stimmung bei den beiden Aufführungen war bestens, die Lehrerschaft war begeistert und für das nächste Jahr hat man uns prompt wieder eingeladen. Prima, wir freuen uns!
Übrigens gab’s im Publikum weit mehr Kostüme als auf der Bühne. Das wollten wir festhalten und luden herzlich zu einem Gruppenfoto mit Prinzessin neben und auf der Kutsche…


10. Feb 2009

Rotkäppchens neues Zuhause

Wir haben schon mit dem Frühjahrsputz begonnen. Vielmehr hat unsere Bühnenmalerin, die geschätzte Monica Wondra unser Bühnenbild für Rotkäppchen neu gestaltet. Großartige Wiederaufnahme Premiere im Kulturzentrum in Walsrode. Wir arbeiten derzeit an einer Straßentheaterversion des Stückes: Ohne aufwändigen Hintergrundvorhang, offene Spielweise und die Drehstellage auf Rollen. Das riecht nach Sommer, wir freuen uns drauf!


23.Sep 2008

Kulturbörse in Paderborn

Zum dritten Mal waren wir auf derKulturbörse in Paderborn.
Viele Kollegen, viele Veranstalter und noch mehr Theater gabs zu sehen. Puppentheater und Straßentheater sind die Schwerpunkte der Veranstaltung. Wir empfehlen die Veranstaltung in diesem Jahr zu besuchen. Vorerst laufen aber unsere Vorbereitungen zur Kinderkulturbörsein München. Wir präsentieren am 11.März unser Theaterstück „Rumpelstilzchen“. Wo? Bitte klicken!


03.Sep 2009

Froschkönig unter Palmen

Bei strömendem Regen kamen wir im (trotzdem) wunderschönen Park von Wuppertal an. Unsere Aufführung wurde kurzerhand ins Gewächshaus verlegt. Das platzte später förmlich aus allen Nähten, soviel Publikum kam, sah und amüsierte sich. Und sogar die Sonne schaute zu und schien, was das Zeug hält. Sehr komisch!

 


14.Aug 2009

Ausverkauftes Haus

Es ist ja schade, wenn unsere Veranstaltungen ausverkauft sind. Jammerschade ist es, wenn unser Publikum direkt vor der Tür wieder weggeschickt wird. Aber mehr Zuschauer hätten wirklich nicht hineingepasst. Wir kommen wieder! Ganz bestimmt. Versprochen! Und wir freuen uns schon – bis dahin in Ratingen!


05. Aug 2008

Froschkönig im Schokoladenmuseum

Manches Mal hat man als Schauspieler nicht die Möglichkeit, sich vor der Aufführung einen Eindruck von der Publikumssituation zu verschaffen. Viele Theatervorhänge haben deshalb ein kleines Guckloch, durch das man heimlich luschern kann. Haben wir nicht, aber wir haben eine Digitalkamara, die wir einmal kurz über den Vorhang halten können. Und siehe da: Unser Publikum am Kölner Schokoladen-museum. Am Rhein. Kurz vorm Auftritt. Genauso gespannt, wie wir…


1. Juli 2008

Froschkönig – Theater des Monats erfolgreich angelaufen

Zu unserem Auftritt am 01.Juli in Ibbenbüren erschien eine sehr gelungene Bilderserie in der online-Ausgabe der Ibbenbürener Volkszeitung. Wir ziehen den Hut vor der Fotografin, bedanken uns herzlich und verlinken gerne: Hier geht’s lang


23. Mai 2008

Es ist bald soweit, dann gibt’s eine CD mit Liedern aus unseren Theaterstücken!

Seit Jahren ist es geplant, unzählige Male sind wir gefragt worden, und oft haben wir vertröstet: Beim nächsten Gastspiel haben wir unsere CD dabei.
Bestimmt!

Nun ist es bald soweit, wir haben überlegt und konzipiert, gemischt, gesungen und gezupft.
Und – es sind nur noch ein paar (undurchschaubare) technische Schritte erforderlich, bevor unsere CD ins Presswerk geht und anschliessend zum Verkauf bereit steht. 18 Lieder aus 6 Märchen werden zu hören sein, und hiergibt’s schonmal ein Vorgeschmack.

Dazu gibt es ein kleines, prall gefülltes Booklet mit kurzen Erzählungen der Märchen à la Tamalan Theater. Auch ein Vorgeschmack? Bitteschön


12. April 2008

Froschkönig ausgewählt vom Kultursekretariat NRW

Als Kindertheater in den Ferien ist unser Theaterstück „Froschkönig oder: Wie man ins Schloss gelangt“ vom Kultursekretariat Gütersloh für das Land Nordrhein-Westfalen ausgewält worden. Damit werden wir den Mitgliedsstädten als bestens geeignet empfohlen und die Veranstalter bezuschusst. Es ist uns eine Ehre, in dieser Spielreihe aufgenommen zu sein – mehrere Veranstalter aus den Mitgliedsstädten hatten unsere Aufführungen auf der Kulturbörse in Paderborn gesehen und den Froschkönig vorgeschlagen. Gute Wahl, sagen wir und freuen uns auf einen bewegten Sommer im Sauerland, im Ruhrgebiet, in Westfalen, im Rheinland und im Münsterland. Weitere Informationen zu der Förderreihe unter www.nrw-kultur.de/…

Die gesammelten Termine diese Sommers (nicht nur in NRW) zum Ausdrucken gibt’s hier, oder wie gewohnt auf unserem Spielplan


27. Dezember 2007


Das tapfere Schneiderlein auf Tour

30 mal fix genäht, hart verhandelt, das Musbrot verteidigt und die Riesen veräppelt. 30 mal der Prinzessin ein Kleid genäht und schliesslich dann doch geheiratet. Unsere aktuelle Produktion macht uns und dem Publikum einen Riesenspaß.
Nach dem Jahreswechsel gibt es die nächsten Aufführungen…

Aktuelle Rezensionen gibt’s hier:
27.Nov 07: Böhmezeitung
22.Dez 07: HAN


11. Juni 2007

Neues Theaterstück:

VOM TAPFEREN SCHNEIDERLEIN        Premiere am 18. November 2007

 

Mit dem Tapferen Schneiderlein legen wir ein Theaterstück neu auf, mit dem das Tamalan Theater vor 13 Jahren – damals noch mit drei Schauspielern – seine Geschichte begonnen hatte.
Acht Produktionen liegen dazwischen, Inszenierungen, in denen wir unsere Form von Theater entwickeln konnten und unserern Stil geprägt haben. Jetzt freuen wir uns auf die Neuproduktion der Geschichte des gernegrossen Schneiders, die eine Fülle von komischen Bildern und musikalischen Szenen bietet. Unser bewährtes Team, Monica Wondra als Kostümbildnerin und Kai Helm als Regisseur ist wieder mit an Bord. Ab September basteln, komponieren und inszenieren wir gemeinsam, am 18. November 2007 ist die Premiere geplant und der Spielplan für die anschliessende Weihnachtsspielzeit ist bereits gut gefüllt.Ein Infoblatt zur Produktion gibt’s hier (pdf-Datei, 494 kB)


19. Feb 2007

Neuaufnahme Vom Fischer und seiner Frau

Zwei Jahre war der Fischer mit seiner Frau Ilse in den Tiefen unseres Fundus‘ verschwunden. Die Nachfrage nach den populären Märchen hatte diese eher unbekannte Geschichte aus unserem Spielplan verdrängt. Tatsächlich ist „Der Fischer und seine Frau“ ein eher ungewöhnliches Märchen: Keine Prinzessin, keine finale Hochzeit, kein mythologisches Erwachsenwerden.
Vielmehr eine Geschichte, die erzählt, wie es nach dem Happy-End weitergehen kann – „wenn sie nicht gestorben sind“. Sind sie glücklich mit dem, was sie haben? Oder darfs noch ein bisschen mehr sein?
Es freut uns, dass speziell dieses Theaterstück jetzt mehrmals angefragt wurde. Hans und Ilse on stage again!
Eine aktuelle Zeitungskritik gibt’s hier

(Foto: Butt-Interview nach einer Aufführung)


08. November 2006

Weihnachtsmärchen-Spielplan steht

Eine ereignisreiche Sommerspielzeit liegt hinter uns.
Jetzt heisst es kurz verschnaufen und dann beginnt unser Weihnachtsmärchen-
Marathon. Wir freuen uns auf verschiedenste Gastspiele in Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Wir touren dieses Jahr mit unserem Erfolgsstück Rumpelstilzchen, und einer Neuauflage vomSchneewittchen (zwei Schauspielern in zwölf Rollen!)

Ein Highlight ist unser mehrtägiges Gastspiel im www.goldbekhaus.de Dank dem Einsatz des Teams geben wir das offizielle Weihnachtsmärchen des Hamburger Stadtteils Winterhude, unterstützt durch eine Vielzahl ansässiger Geschäfte und Unternehmen auf einer der schönsten und gemütlichsten Bühnen der Hansestadt.
Alle aktuellen Spieltermine mit Kontaktdaten stehen auf unserem Spielplan.


9. Juli 2006

Großes Publikum

Hoher Besuch zu Gast im zoologischen Garten in Rostock.
Neben dem Herrn Zoodirektor und dem Ministerpräsidenten war auch Eduard zu Gast an unserem Aufführungsort – seines Zeichens Vierbeiner und Dickhäuter. Wir haben uns auf Anhieb verstanden – sozusagen auf den ersten Rüssel. Naja, ich wollte mich auch nicht mit ihm streiten…


21. März 2006

Rumpelstilzchen in der Bücherei

Zum zweiten Mal präsentiert sich das Mütterzentrum Soltau als Veranstalter und lädt zum Kindertheater in die wunderschöne Bücherei Waldmühle in Soltau. Das Haus hat sich in den letzten Jahren auch als Kabarett- und Konzertbühne einen Namen gemacht.
Wir freuen uns einmal mehr über ein ausverkauftes Haus und begeisterte und fachkundige Zuschauer aller Altersklassen. Herzlichen Dank an den Fotografen, der uns nicht nur dieses Szenenfoto, sondern auch eine famose Zeitungskritik geschrieben hat.

Kritik lesen


02. Januar 2006

Bewegte Spielzeit, schon über 25 Aufführungen – und durchweg erfolgreich!

Es ist ja immer wieder spannend: Auch wir als Theatermacher lernen die Theaterstücke „unsere Kinder“ erst nach und nach kennen: Wie funktioniert die Choreografie, wie reagiert das Publikum, welcher Rhythmus entwickelt sich. Dabei ist die Premiere für alle Beteiligten zwar ein aufregendes Erlebnis, aber zur Sache geht’s eigentlich erst mit den ersten Aufführungen in „freier Wildbahn“. Umso mehr freut es uns, dass es wieder einmal hervorragend funktioniert – ob in der Hamburger Grundschule, dem Kindergarten bei Bremen oder bei unserer Spielreihe im goldbekHaus Also: Rumpelstilzchen tourt auch weiterhin durch die Lande. Und freut sich über zahlreiche Besuche!


22. September 2005

Strassentheater an der See

Wie schon in den letzten beiden Jahren zeigten wir im Rahmen der „kulturellen Strandbelustigung“ verschiedene Strassentheaterprogramme in den Seebädern der deutschen Ostseeküste.
Bei einem katastrophalen Ferienwetter haben wir ungezählten Menschen das Warten auf die Heimreise angenehm verkürzt.
Gern geschehen!

Hexe Quex am Timmendorfer Strand


02. September 2005

Neues Theaterstück!
Rumpelstilzchen, Premiere am 20. November 2005


Es wird! Der Premierentermin steht, die Mitarbeiter sind hoch motiviert und uns geistert unser neues Theaterstück schon fertig im Kopf herum. Jetzt geht’s daran, die Ideen umzusetzen, die Lieder aufzunehmen, das Bühnenbild zu bauen und Kostüme zu nähen. Und natürlich proben, proben, proben.
Öffentliche Spieltermine finden Sie in unserem Spielplan, ein Vorab-Info zu dem Stück gibtshier (pdf-Datei, 164 kB)


26. August 2006

Waltroper Parkfest

Auf einem unglaublich grossen Festival, mit einem unglaublich reichhaltigen Programm, auf einer unglaublich gut organisierten Bühne spielen wir bei unglaublich guten Wetter unseren Gassenhauer „Froschkönig“.
Herzliche Grüsse an das Organisationsteam vom Sonswas–Theater, und natürlich kommen wir gerne wieder!
Auf Wiedersehen im nächsten Jahr!

der frog – kurz vorm fliegen…


15. November 2004

Schneewittchen im Theater im e-novum in Lüneburg


Mit zwei ausverkauften Gastspielen im Theater im e-novum haben wir unsere diesjährige Winterspielzeit eröffnet. Pünktlich begann auch das typische November-Schmuddelwetter – dafür war es im Theater umso gemütlicher.
Wir verlinken herzlich zur web-seite des charmanten Theaters, grüßen ebenso herzlich das Team (im Bild links die Chefin Margit Weihe, mit „Schneewittchen“ Anni Ruhland) und freuen uns, daß wir schon jetzt für den nächsten November wieder eingeladen wurden.

(www.theater-im-enovum.de)


29. August 2004

Gastspiel im Zoologischen Garten Rostock

Zum Zoofest am 22. August 2004 spielten wir zum zweiten Mal im zoologischen Garten in Rostock auf. An einem schönen Sommertag gab’s viel zu sehen, unter anderem – in netter Nachbarschaft von Elefanten und Bären – unser Stück „Vom Fischer und seiner Frau“. Für eine outdoor-Version hatten wir Lichteffekte durch weitere Songs und Slapstick ersetzt. Den drei Aufführungen haben über 600 Zuschauer beigewohnt, Hans und Ilsebill danken herzlich für Euren Applaus!